BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Recyclinghof

Durch die Einrichtung eines Recyclinghofes in der Gemeinde Beelen ist für die Beelener Bürger die Möglichkeit geschaffen worden, jeden Samstag und viermal im Jahr  donnerstags während der Schadstoffsammlung, Abfälle kostenpflichtig oder teilweise auch kostenlos abzugeben.  
Es werden nur Abfälle von Privathaushalten, nicht aber Gewerbeabfälle von Gewerbe-treibenden, angenommen.

Öffnungszeiten

Der Recyclinghof im Gewerbegebiet, Tich 4, in Beelen ist jeden Samstag von 09.00 – 13.00 Uhr und zusätzliche viermal im Jahr während der Schadstoffsammlung von 15.00 – 19.00 Uhr geöffnet.
Folgende Stoffe werden angenommen:
  • Restmüll/Sperrmüll
  • Bauschutt
  • Altholz
  • Grünabfälle
  • Altpapier
  • Metalle
  • Elektroaltgeräte
  • Pkw-Altreifen
  • Altglas
  • Korken
  • Altkleider
  • Altmedikamente
Sonderabfall/Schadstoffe
Schadstoffhaltige Substanzen und Gegenstände wie Lacke, Farben, Batterien, Säuren, Verdünner oder PCB-haltige Kleinkondensatoren – sie sind zum Beispiel in älteren Leuchtstoffröhren verwendet worden – nehmen die Mitarbeiter des Recyclinghofes nicht an. 
Für die Entsorgung dieser Sonderabfälle steht viermal im Jahr das Schadstoffmobil bereit, dass diesen Sondermüll vor dem Recyclinghof annimmt. Die genauen Termine sind dem Abfuhrkalender oder der Abfall-App „Tonnenticker-Pro“  zu entnehmen.  

Sperrmüll
Sperrmüll sind sperrige Gegenstände, die wegen ihrer Größe nicht über die Restmülltonne entsorgt werden können. Also zum Beispiel Matratzen, Teppiche, Sessel, Liegen, Holztische mit Glas oder Keramik, großes Spielzeug aus Kunststoff und sonstige sperrige Verbundstoffe, die sich nicht trennen lassen. 
Nicht zum Sperrgut gehören Gegenstände aus Bau- und Umbaumaßnahmen

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Recyclinghof
Durch die Einrichtung eines Recyclinghofes in der Gemeinde Beelen ist für die Beelener Bürger die Möglichkeit geschaffen worden, jeden Samstag und viermal im Jahr  donnerstags während der Schadstoffsammlung, Abfälle kostenpflichtig oder teilweise auch kostenlos abzugeben.  
Es werden nur Abfälle von Privathaushalten, nicht aber Gewerbeabfälle von Gewerbe-treibenden, angenommen.

Öffnungszeiten

Der Recyclinghof im Gewerbegebiet, Tich 4, in Beelen ist jeden Samstag von 09.00 – 13.00 Uhr und zusätzliche viermal im Jahr während der Schadstoffsammlung von 15.00 – 19.00 Uhr geöffnet.
Folgende Stoffe werden angenommen:
  • Restmüll/Sperrmüll
  • Bauschutt
  • Altholz
  • Grünabfälle
  • Altpapier
  • Metalle
  • Elektroaltgeräte
  • Pkw-Altreifen
  • Altglas
  • Korken
  • Altkleider
  • Altmedikamente
Sonderabfall/Schadstoffe
Schadstoffhaltige Substanzen und Gegenstände wie Lacke, Farben, Batterien, Säuren, Verdünner oder PCB-haltige Kleinkondensatoren – sie sind zum Beispiel in älteren Leuchtstoffröhren verwendet worden – nehmen die Mitarbeiter des Recyclinghofes nicht an. 
Für die Entsorgung dieser Sonderabfälle steht viermal im Jahr das Schadstoffmobil bereit, dass diesen Sondermüll vor dem Recyclinghof annimmt. Die genauen Termine sind dem Abfuhrkalender oder der Abfall-App „Tonnenticker-Pro“  zu entnehmen.  

Sperrmüll
Sperrmüll sind sperrige Gegenstände, die wegen ihrer Größe nicht über die Restmülltonne entsorgt werden können. Also zum Beispiel Matratzen, Teppiche, Sessel, Liegen, Holztische mit Glas oder Keramik, großes Spielzeug aus Kunststoff und sonstige sperrige Verbundstoffe, die sich nicht trennen lassen. 
Nicht zum Sperrgut gehören Gegenstände aus Bau- und Umbaumaßnahmen
https://serviceportal.beelen.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/630/show
Fachbereich Bauen und Wohnen
Warendorfer Straße 9 48361 Beelen

Frau

Hofene

35

02586 887-35
hofene@beelen.de